Britische Forscher drucken Netzhautzellen

Auf der Webseite Golem.de erschien ein interessanter Artikel:
Britische Forscher drucken Netzhautzellen
Britischen Forschern ist es gelungen, zwei verschieden Zelltypen aus der Netzhaut mit einem Tintenstrahldrucker zu drucken. Mit der Technik könnte künftig eine kaputte Retina repariert werden.
Forscher der Universität Cambridge haben ein Verfahren entwickelt, um Netzhaut künstlich herzustellen: Sie drucken sie… Mehr lesen…

Auf der Webseite Golem.de erschien ein interessanter Artikel:

Britische Forscher drucken Netzhautzellen

Britischen Forschern ist es gelungen, zwei verschieden Zelltypen aus der Netzhaut mit einem Tintenstrahldrucker zu drucken. Mit der Technik könnte künftig eine kaputte Retina repariert werden.

Forscher der Universität Cambridge haben ein Verfahren entwickelt, um Netzhaut künstlich herzustellen: Sie drucken sie mit einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker.

Wenn Sie weiterlesen möchten bitte hier Klicken.

Auf der Webseite von Biofabrication wird im genauen auf das Experiment eingegangen. Für Interessierte finden Sie hier den englischen Original Text zu dem Experiment.

 

Kommentar-Funktion geschloßen